Viewing entries tagged
deutschland

Hochzeit am und auf dem Bodensee

Hochzeit am und auf dem Bodensee

Jedes Mal wenn ich auf meine Webseite schaue, schmerzt es – viel zu lange musste sie auf ein Update mit neuen Fotos warten! Mittlerweile ist bei uns Sommer und mein letzter Blog spricht immer noch von Schnee…

Dabei gab es in der Zwischenzeit doch auch Hochzeiten, die von Tabea und Daniel zum Beispiel! Das den beiden das Segeln eine Herzensangelegenheit ist, hat sich wie ein roter Faden durch das ganze Fest gezogen, von der Einladung bis zur Tischdekoration. Super haben dazu natürlich auch die Orte am Wasser und die Schifffahrt gepasst.

Als Hochzeitsfotograf in Mammern und Büsingen

Als Hochzeitsfotograf in Mammern und Büsingen

Am letzten Juli-Wochenende war ich wieder als Hochzeitsfotograf gebucht: Katia und Marco haben sich in der schönen St. Blasius Kapelle in Mammern das Ja-Wort gegeben. Bei traumhaftem Wetter, wie es besser nicht hätte sein können, ging es nach der Trauung zum Bootssteg hinunter, wo uns auch schon bald das Schiff mitsamt feinem Apéro begrüsste. Am Abend wurde dann in der alten Rheinmühle in Büsingen fein gegessen und vor allem: gefeiert!

Nadine und Stefan

Nadine und Stefan

Ich freue mich immer wieder, wenn ich eine Hochzeit in Schaffhausen fotografieren kann, wo ich aufgewachsen bin. Wenn es dann sogar noch nach Büsingen geht, ist das ganz genial! Nachdem ich vor ein paar Wochen schon die Ziviltrauung von Nadine und Stefan fotografieren durfte, feierten wir an diesem Wochenende mit Familie und Freunden ihr Hochzeitsfest. Das Wetter meinte es diesmal sehr gut mir uns und wir konnten die Trauung im Kastaniengarten der Alten Rheinmühle und die anschliessende Schifffahrt voll und ganz geniessen!

Ich habe mich sehr gefreut, gleich zweimal mit so netten Leuten zusammen zu kommen - Ich habe es sehr genossen, euch beim Feiern zu fotografieren und wünsche euch beiden alles Gute!

undefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefined

Peaceful eve

Peaceful eve

Ich möchte wieder mal ein Landschaftsbild von mir hier präsentieren, und bei diesem hier habe ich so grosse Freude, dass ich gleich aus allen Rohren schiesse: hier, und hier, und gleich auch noch hier. :-) undefined

Wieso die ganze Aufregung? Nichts Spezielles, ich habe einfach nur gerade Freude daran! Dabei ist das Bild nicht einmal neu - Nein, nächste Woche ist es ziemlich genau ein Jahr alt.

Allerdings hat das Bild aber das ganze Jahr über eher ein Schattendasein auf meiner Festplatte geführt, ohne das es gross Beachtung erhalten hat. Erst als ich heute aus Jux wieder mal mit HDR-Bearbeitung "experimentiert" habe, bin ich wieder darüber gestolpert und war ziemlich überrascht von der Wirkung der Bearbeitung.

Was ich euch damit sagen will? 1. Schreibt eure Fotos nicht zu schnell ab und 2. Es lohnt sich, immer mal wieder das eigene Bilderarchiv zu durchstöbern!

Rheinspaziergang bei Rüdlingen

Rheinspaziergang bei Rüdlingen

Vor ein paar Wochen haben wir das warme Wetter genutzt und sind dem Rheinuferweg von Rüdlingen Richtung Ellikon spaziert.Der Rhein ist dort wunderschön - wir waren sicher nicht das letzte Mal dort!

Mägdeberg

Mägdeberg

Mittlerweile werden die Tage wieder länger und die letzten Wochen haben uns schon mit frühlingshaften Temperaturen verwöhnt.Höchste Zeit für mich, nun endlich meine Fotos vom Mägdeberg zu posten, welche in der Altjahreswoche entstanden sind.

Pfingsten im Schwarzwald

Pfingsten im Schwarzwald

Wir haben dieses Jahr die Pfingstfeiertage für einen Ausflug in den Schwarzwald genutzt. Genauer: Wir haben am Schluchsee unser Zelt aufgeschlagen und die nähere Umgebung erkundet. Die Fotos möchte ich euch natürlich nicht vorenthalten!

Fototour Hohentwil und Triberg

Fototour Hohentwil und Triberg

Anfang Januar war ich mit Pascal wieder mal auf Fototour. Bei ca. minus 15° Grad fotografierten wir zuerst aussen im Weinberg und danach auf der Ruine Hohentwiel. Es muss eine mathematische Formel geben à la "je kälter die Temperatur + je früher der Morgen = desto weniger Besucher/Spaziergänger". Auf jedem Fall waren wir so ziemlich alleine unterwegs.