DSC3171

Anfang Januar war ich mit Pascal wieder mal auf Fototour. Bei ca. minus 15° Grad fotografierten wir zuerst aussen im Weinberg und danach auf der Ruine Hohentwiel. Es muss eine mathematische Formel geben à la "je kälter die Temperatur + je früher der Morgen = desto weniger Besucher/Spaziergänger". Auf jedem Fall waren wir so ziemlich alleine unterwegs.

Gegen Mittag haben wir dann nochmals die Location gewechselt. Per Auto sind wir nach Triberg im Schwarzwald gefahren - immerhin brüsten sie sich dort mit dem höchsten Wasserfall Deutschlands! Ehrlich gesagt, die Höhe hat uns nicht wirklich fasziniert - aber dank der schon erwähnten Temperatur wurden wir mit eisiger Glitzerpracht belohnt!

Schlussendlich bleibt noch zu sagen, dass wir mit unserer Ausrüstung (Pascal: Canon, ich: Nikon) sehr zufrieden waren. Die Kameras verrichteten tadellos ihren Job und auch die Akkus hielten trotz der Kälte einwandfrei durch. Erst als sich am Objektiv beinahe Eiszapfen bildeten, sahen wir unsere Grenzen erreicht... :-)